Mittwoch Training/Freitag SM/Samstag Berlinaise

Am kommenden Freitag findet das Kreuzberger SM (Supermêlée – 3er Teams werden zusammen gelost) auf der Karl-Marx-Allee statt. So können sich alle für die Berlinaise mit den Plätzen vertraut machen. Die Einschreibung ist am/im Saaldeck direkt neben dem Rosengarten (U-Bahn Weberwiese). Einschreibschluss ist wie üblich um 18 Uhr. Dort könnt ihr euch auch noch für die Berlinaise einschreiben, bis Mittwochabend ist auch die Online-Einschreibung noch offen.

Außerdem bieten wir am Mittwoch ab 19 Uhr nochmals die Möglichkeit zum Boule spielen/trainieren für alle Interessierten, insbesondere für die Anwohner.

Extraprämierung der besten Anwohnerteams

Anwohnerinnen und Anwohner sind herzlich eingeladen zum Mitspielen. Das beste Anwohnerteam (Ein Teammitglied muss im PLZ 10243 oder 10247 wohnen) wird mit Medaillen und einem Extrapreisgeld von 102,43 € belohnt. Der Verein „Die Allee e. V.“ stiftet weitere 350,– € für teilnehmende Anwohnerteams. Sofern sich genügend Anwohnerteams anmelden, wird es am Sonntag ein separates Anwohner-Turnier geben, bei dem diese zusätzlichen 350,– € als Preisgelder winken. Also nichts wie ran an die Kugeln.

Spaß- und Trainingsspiele

Vom 1. bis 29. Juni – immer am Mittwoch – werden wir ab 19 Uhr am Café Saaldeck spielen. Anwohner und Neueinsteiger sind dabei herzlich willkommen. Vielleicht verhilft das Training auch zum Gewinn der Extraprämien. 

Essen & Trinken

Das Saaldeck Café & Bar – mit speziellen Angeboten für die Teilnehmer der Berlinaise, das Acapulco mit mexikanischen Spezialitäten, das Restaurant Kos Haus mit griechischer Gastfreundschaft und die Prager Hopfenstube mit tschechischer Küche heißen Spieler und Anwohner zur Berlinaise herzlich willkommen und freuen sich über euren Besuch.

Übrigens: Im Saaldeck wird in diesem Jahr auch die Turnierleitung untergebracht sein. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

Extraprämierung der besten Anwohnerteams

Anwohnerinnen und Anwohner sind herzlich eingeladen zum Mitspielen. Das beste Anwohner­team (Ein Teammitglied muss im PLZ 10243 oder 10247 wohnen) wird mit ­Medaillen und einem Extra­preisgeld von 102,43 € ­belohnt. 

Der Verein „Die Allee e. V.“ stiftet weitere 350,– € für teilnehmende Anwohnerteams. Sofern sich genügend Anwohnerteams anmelden, wird es am Sonntag ein separates Anwohner-Turnier geben, bei dem diese zusätzlichen 350,– € als Preisgelder winken. Also nichts wie ran an die ­Kugeln. 

Die ersten Teams haben sich angemeldet …

Zur Berlinaise 2016 haben sich die ersten Teams angemeldet:

Anders Rubin, Bosse Persson, Robin Carlsson (Schweden)
(Sieger 2015)

Astrid Geese, Martin Beikirch, Andreas Runze (1. BCK)
(Dritte 2015)

Philipp Niermann, Florian Korsch, Robin Stentenbach (Royale Cologne/BCP Bad Godesberg)
(Philipp war bisher immer vorne dabei, 2014 mit Dominique Tsuroupa und René Fitsche als Sieger und im letzten Jahr mit Laurent Brizard und Florian Gerlach auf Platz 2)